Lebenszyklus von Maschinen

Austauschbarkeit von Funktionen aller Maschinen

Maschinen sollen auf der einen Seite immer flexibler werden und auf der anderen Seite je schneller umso besser. Es kommen immer mehr Sonderwünsche an die Lieferanten heran. Vor fünfzig Jahren wurden die Maschinen gekauft, die zum Teil heute noch laufen. Heute werden zum Teil Maschinen gebaut, die in einem Jahr den ersten Formatumbau erleben in drei Jahren wird die gesamte Steuerung getauscht, aufgrund der Abkündigung des Services seitens des Herstellers. Um den Lebenszyklus der Maschinen zu verlängern plädiere ich für eine modulare Plattformstrategie. Diese Plattform sollte unabhängig vom Hersteller sein, um auch kleinen Anbietern eine Chance zu geben. Die innovative Firma aus Crailsheim ist auf dem richtigen Weg, nur vergißt sie dabei die Offenheit des Systems. Das geschieht ganz klar aus unternehmerischer Sicht.
Mir fehlt ein System wie für die Softwareseite, ein Baukasten aus dem die Sondermaschinenhersteller sich das aussuchen können was sie fürs nächste Projekt benötigen. Derzeit ist es doch so, das viele Sondermaschinenhersteller für jede Maschine die Konstruktion fast bei 0 beginnen. Der „Sonder“-Rahmen vom letzten Projekt passt nicht mehr, er muß abgeändert werden oder am besten gleich neu konstruiert werden.
Das ist in der schnellebigen Projektwelt nicht mehr zeitgemäß.
Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • verkürzte Duchlaufzeiten bei Projekten
  • schnellerer Return of Invest
  • Entlastung der Konstruktion (Fokussierung auf Kernthemen)
  • Dadurch noch bessere Detaillösungen
  • Bessere Ersatzteilversorgung, durch den Plattformlieferanten
  • Die Komponenten können untereinander kombiniert werden.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema? Schreibt euren Kommentar hierzu.

Ad:Haben Sie das schon einmal überprüft? Hier können Sie Ihren DSL-Anbieter mit dem Markt vergleichen und wechseln. Geben Sie einfach Ihre Vorwahl in den Vergleichsrechner ein. Sie erhalten sofort einen Überblick der möglichen Anbieter.

Focke & Co.

Hersteller und Lieferanten aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackungswirtschaft: Focke & Co.
— Weiterlesen www.verpackungswirtschaft.de/unternehmen/maschinen-ausruestung/fuer-den-abpackprozess/focke-co-1828/


Das Video ist von der Frain Group https://www.fraingroup.com/

%d Bloggern gefällt das: